Wuppertal-Massage Handmassage

Unsere Hände leisten alltäglich Höchstleistungen. Gönnen Sie Ihren stark beanspruchten Helfern gerade auch in der kalten Jahreszeit bei Wuppertal-Massage eine Auszeit! Ablauf: Die Massage Ihrer Hände beginnt an der Handinnefläche mit kreisenden und reibenden Bewegungen beider Daumen über die gesamte Fläche. Auch Handrücken und die Finger können ein wenig durchgeknetet beziehungsweise angeregt werden.

Eine Massage der Hände stimuliert die Durchblutung der Gefäße und führt zu Entspannung und Wohlbefinden. Sie ist für jedes Alter geeignet und tut einfach gut.

Besonders gut ist die Handmassage geeignet für stressgeplagte Menschen, denen eine tiefe Entspannung schwerfällt, denen die innere Ruhe fehlt, die vielleicht ängstlich sind. Auch wenn es Ihnen vielleicht schwerfällt die Kontrolle abzugeben: Bei der Handmassage können Sie jederzeit sehen, wie der Therapeut arbeitet. Sie behalten damit „den Überblick“ über das Geschehen. Die Reizstimulation ist überschaubar, vieles aus dieser Behandlungstechnik wird Ihnen auch bekannt vorkommen: denn beim täglichen Händewaschen oder dem Einreiben der Hände und Füße mit Cremes oder Salben, tun wir eigentlich im Grunde genommen das, was Ihr Masseur bei Wuppertal-Massage für Sie tut. Einfach Zurücklegen und Entspannen!

Informationen zur der Behandlungstechnik dieser Massageform:

Nach der ersten Behandlung wird eine Hand in ein Handtuch gewickelt und warmgehalten. Nun wird die andere Hand behandelt. Nach beiden Massagen verbleiben beide Hände vorerst im Handtuch, um sie noch warmzuhalten um bei Ihnen die maximale Entspannung, vielleicht bei guter Musik Ihrer Wahl oder mit Geräuschen aus der Natur, herbeizuführen.

Mögliche Anwendungsbereiche bei Wuppertal-Massage:

Alle muskulären Beschwerden an überlasteten Händen.

Entspannung für Ihre Hände

30/Behandlung

  • Entspannung für Ihre Hände
30 min

Wuppertal-Massage. Gut behandelt.