Wuppertal Massage Faszie Faszien Faszientherapie

Die Faszien umhüllen Muskelgruppen und Organe und sorgen für deren Positionierung an den dafür vorgesehenen Stellen des Körpers. Ohne die Faszien würde das Chaos herrschen und Ärzte sowie Therapeuten wüssten nicht mehr, wo sie nach den Organen suchen müssen.

Ausnahmen sind hier das Atmen, eine Schwangerschaft oder aber auch die Verdauung, hier ist es gewollt, dass das Fasziengewebe sich ausdehnt.

Normalerweise geschieht aber das Gegenteil: durch Bewegungsmangel sind die Faszien im menschlichen Körper sehr stark zusammengezogen.

Durch den Verlust ihrer Flexibilität ist nun die Bewegungsfähigkeit der muskulären Fasern stark eingeschränkt.

Durch manuelle Behandlungstechniken / Massage kann der staatlich geprüfte Masseur sehr tiefe Gewebeschichten im menschlichen Körper erreichen: die so genannte Faszientherapie.

Die einfühlsamen Hände des Masseurs können Verhärtungen und/oder Verklebungen der Faszien aufspüren und diese durch sanfte bis harte Techniken lösen.

Hierdurch wird oftmals der ursprüngliche Zustand des Fasziengewebes wiederhergestellt, und Schmerzen in den verschiedensten Körperregionen positiv beeinflusst werden.